DUX Kino

Damals war ich der King mit solch einem DUX Kino 68 Apparat, meine Eltern hatte es mir Anfang der 70iger Jahre zu Weihnachten geschenkt. Dabei waren ein paar Filme im 8mm Format, sogar in Farbe!

Mit drei Mono-Zellen im Batteriefach ging es los. Leinwand aufbauen (in der Innenseite des Deckels der Verpackung) Licht aus, Lämpchen einschalten, die kleine Plastiklinse schafstellen und loskurbeln... ach ja, Eintrittkarten gab es auch... schon war das Kino eröffnet. Als Kinder waren wir fasziniert von dem Teil.

 

Dann geriet es 30 Jahre in Vergessenheit, bis es mir tatsächlich vor einiger Zeit auf einem Flohmarkt begegnete. Die Schachtel und fünf Filme waren dabei. Tja, da war es wieder, das Teil musste ich haben.

Heute schauen meine noch kleineren Kinder und deren Freunde DUX Kino und sind trotz oder wegen der einfachen, aber durchdachten Technik fasziniert davon.



Je mehr ich mich damit beschäftigte, desto mehr frühere, mir vorher unbekannte Modelle kamen hinzu. Die Firma Markes & Co stellte bereits im Jahre 1935 die ersten Kinderprojektoren her.

Die Firma Markes existiert noch heute, stellt aber heute kein Kinderspielzeug mehr her, dafür aber noch Kugellager...

Aktuelles

Aus organisatorischen Gründen wird in diesem Jahr die  Radio Börse "Radio-Nostalga" ausfallen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© www.radio-nostalga.de